Seediensttauglichkeit

12 12 2010

Die Seediensttauglichkeit ist das erste Dokument, das ich mir zugelegt habe. Hierbei handel es sich um einen relativ normalen Gesundheitscheck, der jedoch nur von bestimmten Ärzten gemacht werden kann. Eine Liste aller Ärzte konnte ich im www finden, und habe mir einen Termin beim Gesundheitsamt der Stadt Duisburg gemacht. Als kleine Besonderheit zu dieser Untersuchung sei noch zu erwähnen, dass von einem Facharzt ein Lungenröntgen gemacht werden musste.

Ich bin also erstmal auf zum Gesundheitsamt, und habe mich dort als anwesend gemeldet, musste einen Fragebogen ausfüllen. Anschließend wurde ich für den Röntgen zum besagten Facharzt geschickt, der etwa 20 Minuten Fußweg vom Gesundheitsamt entfernt lag. Mit auf den Weg gab man mir die Überweisung, sowie einen googlemaps Ausdruck mit der Wegbeschreibung.

Zurück beim Gesundheitsamt musste ich einen Hör- und Sehtest (siehe Musterung) machen. Außerdem wurde mir das Herz abgehört, und der bereits ausgefüllte Fragebogen nochmal mit mir durchgegangen.

Anschließend bekam ich das Seediensttauglichkeitszeugnis ausgestellt, welches alle 2 Jahre erneuert werden muss. Die Kosten hierfür lagen bei ca. 70€ + Bahnfahrt

Advertisements